Gesichtsdisco

Gesichtsdisco oder wie man sein Gehirn zerstört. Auf Festivals oder generell dort wo viel gefeiert wird sieht man ja einige zerstörte Gestalten. Der junge Knabe im Video übertrifft allerdings alles was ich zuvor gesehen habe!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Zum Video "Gesichtsdisco" möchte ich hier lediglich schreiben, dass WIR ALLE einstmals auf diesen Zug aufgesprungen sind oder ihm schlicht gefolgt sind, der uns in diese Zeiten und zu solchen "Zwischen-" Ergebnissen geführt hat. WIR ALLE haben mitgemacht, egal ob wir nur mitgefahren oder nachgelaufen sind, bzw. akzeptiert haben und/oder weggeschaut haben. Dabei kümmern WIR uns lediglich um uns selbst (im Hinblick auf die Masse).
Wen wundert es dann noch, dass solche und ähnliche "Charaktere" die Zivilisation in alarmierend steigender (An-)Zahl bedrängen?
Hinter all diesen "Zwischen-" Ergebnissen steckt ein System. Oder aber unsere Politiker der letzten sechzig Jahre haben sich einfach nur geirrt...
WIR ALLE müssen nun mit den Zivilisationskrankheiten leben oder diese auflösen. Je länger mit wirkungsvollen Gegenmaßnahmen gewartet wird, desto radikaler müssen die Lösungswege sein.
Und DAS kann jeder jetzt schon wissen: die Politik wird weiter abwarten und die Bevölkerung hinhalten. Dann, wenn die Zeit gekommen ist, wird der letzte, ganzherzige Lösungsweg beschritten. Regie dabei führt die Politik, das EWIGE MEER...
Ein protagonistischer Mensch wie im Video "Gesichtsdisco" wird uns dann nicht mehr stören. Weil uns dann nichts mehr stören kann. Und die Elite hat ihr Ziel erreicht.

Anonym hat gesagt…

...auch Maulzirkus genannt.

Ski hat gesagt…

Politik? WTF!
Ich würde sagen der Typ ist einfach voll auf DROGE und das wars.

Anonym hat gesagt…

PS: dass der Typ ganz einfach voll auf DROGE ist, steht ausser Frage.
Die erste wirkliche Frage ist doch: warum ist er auf DROGE?
Und daraus folgert die zweite Frage: wo führt UNS diese Entwicklung hin? Wer kann denn noch wirklich die Verantwortung für die Verantwortungslosen übernehmen? Dieses Thema wird uns zukünftig noch viel mehr beschäftigen.
Doch wen das nicht interessiert oder interessieren braucht, für den ist der Typ einfach nur auf Droge. WTF! ;-)

Ski hat gesagt…

Natürlich sind das gesellschaftlich relevante Fragen. Aber die muss man nicht in den Comments zu irgendwelchen austauschbaren Netz-Videos mit berauschten Vollidioten diskutieren. Es interessiert wen`s betrifft. Wer die Gesellschaft verändern will, soll in die Politik gehen oder Öffentlichkeitsarbeit leisten; andere betroffen machen.
Gut im weitesten Sinne sind Kommentare auch öffentlichkeitswirksam aber da gibt es klügere Herangehensweisen.